0160. 938 66 275
website-spring

Termine

Das Wichtigste zuerst:

Termine 2023

Wecke deinen Glücksnerv!

Anmeldung:

per E-mail:  solveig.kuhnert@gmx.de

Es ist Freitagabend, lass uns die Anspannung und Müdigkeit der Woche abschütteln und gut gelaunt und voller Enegie und Lebendigkeit ins Wochenende starten!

Termine: Freitag /21.04./02.06.2023
Zeit: 19 Uhr ca 90min
Ort: Malort Untere Aktienstr. 12 09111 Chemnitz
Kosten: 12 EU

workshops samstags bei Yoga Inspiration

Termine: 11.2./25.03./06.05.2023

Zeit: 15-17 Uhr

Ort: Yoga Inspiration Chemnitz, Mühlenstr. 34 09111 Chemnitz

Kosten: 23 EU / early bird: 17 EU

Anmeldung:

https://www.eversports.de/e/workshop/mKp5FDQKB

oder per E-mail: solveig.kuhnert@gmx.de

Rossini-Kohärenz-Methode

Ein paar Worte zur  Rossini-Kohärenz-Methode, früher auch dynamische Entspannung genannt:

Woran denkst du bei dem Stichwort „Entspannung“?

Möglicherweise an deine gemütliche Couch? Oder an Entspannungsmethoden wie autogenes Training, PMR nach Jacobson…

Und was soll denn bitte „Dynamische Entspannung“ sein; ist das nicht ein Widerspruch in sich?

Dynamische Entspannung (nach Peter Bergholz) bedeutet: entspannen in und mit Hilfe von Bewegung; „das gute Gefühl“ in sich wieder finden. Das Ganze darf sogar richtig Spaß machen! Besser gesagt: Wenn es Freude und/oder Spaß macht und eben ein gutes Gefühl in uns weckt, dann ist es richtig. Mit Hilfe von eingängiger Musik wird es leicht, in angenehme Wohlfühlbewegungen zu finden.

Was genau passiert denn nun bei der dynamischen Entspannung?

Platon wusste schon vor etwa 2400 Jahren: „Musik und Rhythmus finden ihren Weg zu den geheimsten Plätzen der Seele.“

Relativ simpel ausgedrückt:

Das Bewegen zu Musik ist eines der wichtigen Grundelemente. Dabei geht es nicht um fest vorgegebene Bewegungsfolgen, die mechanisch nachgeahmt werden (und im schlimmsten Fall für zusätzlichen Stress sorgen!), sondern DIE Bewegungen zu finden, die MIR gut tun. Das Zauberwort heißt WISS-Bewegungen. WISS steht für „Wohlfühlen in sich selbst“. Diese Bewegungen sind durch Leichtigkeit und das Empfinden: „ So könnte ich ewig weiter machen!“ gekennzeichnet. Und dann kann sich zeigen: Positive Bewegungen erzeugen positive Bilder und Gedanken – und nicht umgekehrt!

Wie bei vielen anderen Dingen gilt auch hier:

Ein Körnchen Praxis ist wertvoller als tonnenweise Theorie. Also probieren Sie es einfach aus! Oder wie Madonna einst sang: „Get into the groove“!

Ein großer Bonus: Mit ein wenig Übung lassen sich diese guten Gefühle auch in stressigen Situationen wieder „herholen“.

Zum Weiterlesen:

Literatur: „Dynamische Entspannung“ von Peter Bergholz; GU -Verlag

Website: www.innere-schalter.de